Gregorian

Sie sind mystisch, magisch, bewegend und vor allem ein Gänsehautgarant – Gregorian werden im Frühjahr 2013 wieder auf den großen Bühnen Deutschlands ihren einzigartigen Mix aus altertümlicher und moderner Unterhaltungsmusik präsentieren.

Unter der Leitung vom Hamburger Musikproduzent Frank Peterson performen zwölf klassisch ausgebildete Sänger aus England bekannte Titel des Rock und Pop in einem komplett neuen musikalischen Gewand. Da nicht jeder Song im gregorianischen Stil umgesetzt werden kann, werden sämtliche Titel mit großer Sorgfalt ausgesucht und im Klangbild mittelalterlicher Mönche wiedergegeben. Auf ihren Alben bedienten sich Gregorian dabei schon bei Welthits wie U2s „Pride (In The Name of Love)\", Bryan Adams „Heaven\" und „Enjoy The Silence\" von Depeche Mode. Mit fast jährlich neuen Alben seit den Anfängen des Projekts im Jahre 1999, haben sich Gregorian nicht nur eine weltweite Fangemeinde aufgebaut, sondern halten sich mit ihren Alben bis zu unglaubliche drei Jahre lang in den Top 300. Gaststars wie Sarah Brightman und Eigenkompositionen auf ihren Alben runden das Bild dieses einmaligen Projektes ab.

Grund genug, um sich auch 2013 wieder von der Magie des Gregorianischen Chorals verzaubern zu lassen und einzutauchen in die geheimnisvolle Welt von Gregorian.



Meine letzten  5:

Farbgefühl Bochum 2017
Ole Party Oberhausen,10.06.2017
Pokalfinale 2017, Impressionen aus der Westfalenhalle
Falco das Musical,16.05.2017
Der verlassene Hochofen, April 2017
Video / Drohne, Schacht 1 Polsum
Steampunk ( Bilder und Video )beim Historischen Jahrmarkt 2017 in der Jahrhunderthalle Bochum